• Unsere Natur
  • Fotoalbum
  • Orchideen des Monte Baldo



 

Botaniker, Ornitologen sowie Naturliebhaber können sich in unserer Gegend austoben. Hier sei das Orchideengebiet des Monte Baldo erwähnt. Wer den Gardasee besucht und sich damit am Fuss einer äusserst imposanten Gebirgskette - dem Monte Baldo - befindet, der sollte ihn ersteigen und näher kennenlernen. Vom östlichen Ufer des Sees steigen seine Felsmassen von 60m ü/M zu einer Höhe von über 2000m auf. Vor Millionen Jahren lag der Monte Baldo noch unter dem Meeresspiegel. Deshalb sind heute noch viele Meeresfossilien deutlich zu erkennen. Durch ungeheure Landbewegungen wurde das Massiv aus den Fluten gehoben und mit neuem Leben bedeckt. Anstatt farbenfroher Korallen, finden wir heute die intensiv gefärbten Blumen einer der reichsten Alpenfloren Europas. So vielfältig die Formen und Farben der Korallen und Seetiere waren, so eigenartig und bunt stellen sich heute die Orchideen des Monte Baldo dar - ungefähr 60 verschiedene Arten.

Hier eine kleine Kostprobe von unserer Umgebung die Sie ausgiebig selbst erkunden sollten.